+++ NEWS +++

Konzerttermine, Photos, Pressetexte, und...und...und...

HipHop ante portas!

Oh. Schon wieder 2011 und ISTA ist eben gerade erst aus dem Winterschlaf aufgewacht - dafür mit einem neuen Beitrag in der Frankfurter Rundschau vom 25. Januar 2011:

http://www.fr-online.de/panorama/hip-hop-ante-portas/-/1472782/6722252/-/index.html

Viel Spaß beim Lesen!

ISTA im TV mit Ente:

Wir wünschen allen LateinHipHop-Fans einen guten Start ins Neue Jahr 2009! Und zu Beginn gibt es deshalb auch gleich eine Info zum nächsten TV-Auftritt von uns, und zwar im "Tigerentenclub Xtra", zu sehen an folgenden Terminen:

  • Samstag, 3. Januar 2009, 07.35 Uhr (ARD)
  • Samstag, 10. Januar 2009, 10.15 Uhr (SWR)
  • Samstag, 10. Januar 2009 (KIKA, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben)

ISTAs Musikvideo "Tu Romane" auf 3sat


Zu sehen in der Sondersendung "O Tempora!" der 3Sat-Kulturzeit - das Video in voller Länge gibt es hier:
http://www.3sat.de/mediathek/?obj=9258

ISTA und "Grammatik-Raps"

Etwas zum Hören und Lernen: Als ISTA-Spinoff hat jetzt unser Frontsänger Clemens Liedtke in für den Göttinger Verlag Vandenhoeck & Ruprecht eine Begleit-CD zum Lehrbuch "Intra. Grammatik und Vokabeln I" produziert, auf der zahlreiche Grammatik-Lernverse als Rap/HipHop vertont sind - sehr empfehlenswert und deshalb: Unbedingt hineineinhören!
>> Infos und Hörbeispiele bei www.v-r.de

Das beste (lateinisch gesungene) Album der Welt!

Unbedingt hereinhören! Das Schweizer Plattenlabel Faze Records hat ein außergewöhnliches Sammelalbum mit modernen lateinischen Songs aus aller Welt herausgebracht. Mit dabei: 2 Songs von ISTA, aber auch zahlreiche andere internationale Künstler mit hörenswerten Beispielen dafür, daß Latein "hip" ist!
Hier nun also:

Faze Records GmbH, domus musicarum in Turiginis urbe, praesentat:

«Album Omnium Temporum Latine Cantatum Optimum»

Publicatio: XVII die Novembris 2006

Rock, Rap, Elektronik, Tango & Rock’n’Roll auf Latein! In Deutschland ist die Zahl der Latein-Schülerinnen und –Schüler im letzten Jahr um 9% gestiegen. Latein ist hip!

In der Schweiz wird dieser Trend auch eintreten. Und wer sich der Sprache Roms und des Mittelalters widmet, ist nicht allein: Auch die Popmusik hat Lateinisches zu bieten! Faze Records hat geforscht und gefunden: Der finnische Latein-Dozent Dr. Ammondt singt Tango und Elvis in lateinischer Sprache, die deutsche Rap-Gruppe Ista rappt ein Liebesgedicht von Catull («Odi et amo») und aus Caesar, Vergil und Tacitus zusammengesetzte Reflektionen über Macht und Kolonialismus («Tu, Romane»).

Die schwedische Elektronik-Folk-Band Garmarna vertont Gedichte der Mystikerin Hildegard von Bingen, der britische Synthesizer-Künstler Thomas Dolby singt vom Weltuntergang («Armageddon»). Die US-Amerikanerin Sarah Pillow widmet sich einem Stück von Giovanni Felice Sances aus dem 17. Jahrhundert, The Electric Prunes und Steeleye Span zeigten Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre, dass auch die Psychedeliker das Latein nicht zum alten Eisen zählten.

Die Schweiz ist mit den Genfer Experimentalisten Brico Jardin vertreten, die Suetons unvorteilhafte Schilderung des Kaisers Nero verarbeitet haben, und mit akku aus Bern. Die Ein-Frau-Band akku hat eine Komposition eigens fürs «Album Omnium Temporum Latine Cantatum Optimum» geschrieben – ebenso Ehook feat. Divera aus den Niederlanden, die sich mit Catulls schönstem Liebesgedicht beschäftigt haben. Eine Sammlung von XIII Stücken, die von der Zeitlosigkeit des Lateins zeugen. Nunc saltate!

Die CD «Album omnium temporum Latine cantatum optimum» kostet inkl. Versand nach Österreich und Deutschland 20 € je Stück. Lieferbar ab Mitte November 2006.

Bitte bestellen Sie bei Faze Records GmbH, Postfach 9426, 8036 Zürich, Schweiz, oder über info@faze.ch. Aspicite quoque www.faze.ch.

>> Volles Haus!! ISTA zurück aus Bayern

Da waren selbst die Veranstalter vom Maria-Ward-Gymnasium etwas "überrollt" vom Publikumsandrang: Der Latein-Abend in Augsburg am 17.11.06 war bis auf den wortwörtlich letzten Platz ausgebucht. Neben dem LateinHipHop-Konzert von ISTA gab es aber auch ein exzellentes Rahmenprogramm: Zahlreiche Lateinklassen, von den "jüngsten" angefangen, boten ein buntes Bühnenprogramm, inklusive "Dinner for One" auf Latein: "Cena una parata".

Besonders eindrucksvoll war im ISTA-Vorprogramm die Bühnenpremiere des Latein-Bandprojekts "Stellae Decem D" mit ihrer Coverversion "Imber mareque" / "Regen und Meer" von der Gruppe "Juli" - nach einer knappen Stunde ISTA-Konzert gab es denn auch (mit Sprechgesangs-Unterstützung der LateinHipHopper) die wohlverdiente Zugabe.

Vielen Dank an der Stelle nochmal für die großartige Organisation des Latein-Abends ans MWG, und vor allem auch an "Stellae Decem D" für die tolle Zusammenarbeit!

>> Live-Konzert am 17. November in Augsburg!

ISTA auf Tour: Am 17. November 2006 spielen die LateinHipHopper auf dem großen Latein-Abend am Maria-Ward-Gymnasium in Augsburg. Als Vorprogramm führt das Augsburger Band-Projekt "Stellae Decem D" ihren lateinischen Pop-Song "Imber Mareque" vor.

Beginn der Veranstaltung: ab 19 Uhr
Ort: Aquina-Dingler-Saal, Maria-Ward-Gymnasium; Frauentorstr. 26, 86152 Augsburg
weitere Infos: http://www.mwg-augsburg.de/

>> ISTA auf WDR 5: Sendung vom Mittwoch, 21.Juni 2006

Mittwoch, 21.6.2006 um 11:35 Uhr gesendet:
"Neugier genügt" (Auszug:) Obwohl es die Band seit 1992 gibt, ist sie in Deutschland einzigartig und hat bislang keine Nachahmer gefunden. Doch auch nach vierzehn Jahren Zusammengehörigkeit und über 2500 verkaufte CDs denken die sieben Rapper noch nicht ans Aufhören. Die Motivation dafür nehmen sie aus der reizvollen Spannung, die aus der Mischung von alter Sprache und moderner Musik entsteht. (Autor: Abdul-Ahmad Rashid)

http://www.wdr5.de/sendungen/neugier_genuegt/742352.phtml

>> ISTA im Radio: Sendung vom Mittwoch, 26. Mai 2006 auf SWR2

WO? SWR2 Forum
Mittwoch, 26. April 2006, 17.05 Uhr
Latein lebt - Warum deutsche Schüler alte Sprachen lernen
Es diskutieren: Stefan Kipf, Deutscher Altphilologenverband; Marcus Reinfried, Fachverband für Moderne Fremdsprachen in Baden-Württemberg; Clemens Liedke, Hip-Hop-Band "Ista", die ihre Texte auf Latein rappt;
Moderation: Carsten Otte

Die mp3 könnt Ihr
>> hier hören (externer Link)

oder als Podcast-Stream unter
http://www1.swr.de/podcast/xml/swr2/forum.xml

>> ISTA im ZDF: "Trendsprache Latein" (vom 22.12.2005)

Daß Latein eine Trendsprache ist, haben wir ja schon immer gewußt - jetzt entdecken aber nun auch die Medien dieses Thema und berichten eifrig darüber, was sich in der Lateiner-Welt so tut. Natürlich ist ISTA wieder mit dabei, zuletzt im ZDF heute journal mit diesem Beitrag (gesendet am 22.12.2005):


>> Link zur ZDF-Mediathek : "Trendsprache Latein"